augenblicke die bleiben

 

Philipp J. Bösel M.A.

An der Middlesex University London studierte Philipp J. Bösel Film & Video in Art & Design, und schloß sein Studium mit dem Master of Arts in Computing in Design ab. Seit 1989 arbeitet er beim WDR in Köln als GrafikDesigner. Nach über zehn Jahren in der WDR Fernsehabteilung Grafik- Trick- Foto- (On-Air-Design) wechselte er seinen Arbeitsplatz zur Internet- Redaktion. Hier gestaltet er Webseiten und photographiert für die Redaktion. Von 1992 bis 1997 wurde er als Lehrbeauftragter an die Kunsthochschule für Medien (KHM) | Academy of Media Arts | berufen und betreute dort gestalterische sowie künstlerische Projekte. Während seiner gesamten Laufbahn verwirklichte er meist konzeptionelle Photoprojekte, die er im In- und Ausland ausstellt. 2015 erfolgte seine Berufung in die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh).

weitere Informationen:

Wikipedia
facebook
twitter

Das konzeptionelle Photoprojekt "die vermessene mauer" ist mit dem Titel "DIE BERLINER MAUER 1984 VON WESTEN AUS GESEHEN" beim Verlag Kettler / White-Press erschienen.

Photonews 27.11.2014 photobooks josef chladek

"Die Kölner Oper ein Langzeitprojekt"
Philipp J. Bösel fotografierte von 2009 bis 2015 die Kölner Oper und deren Verwandlung. Über 6 Jahren hat er unterschiedliche Facetten und Ansichten dieses Gebäudes festgehalten und fotografisch dokumentiert. Dieses Foto Buch zeigt ungewöhnliche Einblicke und mögliche Ausblicke eines denkwürdigem Gebäudes. Hier eine "Photobook-Dummy" direkt zu bestellen


Sprachrohr der Städte Kulturaustausch Köln - Istanbul 1995
Als Philipp J. Bösel vor 20 Jahren 1995 vom Kulturamt der Stadt Köln gefragt wurde ein Photokunstprojekt über die Stadt Istanbul zu realisieren, stimmte er sofort zu. Er war jedoch noch nie vorher in Istanbul und fragte sich: Wie  lässt sich der eigene Blickwinkel mit dem der Menschen und der Stadt in Verbindung bringen?  Mit Hilfe eines großen Spiegel, fragte er Passanten, ob diese Ihm einen Ausschnitt von Istanbul zeigen/spiegeln könnten. Daraus entstanden großformatige Aufnahmen (2,0 x 1,4 Meter) die im Rahmen des Symposiums „Vielfalt der Kulturen“ 1996 im Rautenstrauch-Jost-Museum in Köln ausgestellt wurden. Letzte Ausstellung vom 25.3. - 24.4.2015 in der IHK Köln
time shift 2012; copyright: © Philipp J. Bösel

 

| Impressum | diese homepage ist privat und dient als virtuelle visitenkarte. | alle photos & grafiken sind weltweit geschützt | © philipp j. bösel

wir sind nicht für die inhalte fremder seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden.